Seite wählen

Krämpfe loswerden. Muskelkrämpfe und Krämpfe während der Periode.

- Letzte Aktualisierung am der 24. Dezember 2018
Spanische Flagge mit Link zur spanischen Seite über Krämpfe loswerden Englische Flagge mit Link zur englischen Seite über Krämpfe loswerden

Geschrieben von Dr. Artour Rakhimov, Alternativer Gesundheitserzieher und Autor
- Medizinisch überprüft von Naziliya Rakhimova, MD

Frau Bein KrämpfeMillionen Menschen leiden täglich unter Krämpfen (Spasmen) (Jansen et al, 1991). Die häufigsten und schmerzhaftesten Formen sind Magenkrämpfe, Krämpfe der Skelettmuskulatur (Beine, Füße) und Krämpfe während der Menstruation. Eine einfache Atemübung, die von russischen Ärzten entwickelt wurde, schafft Abhilfe. Tausende Patienten erfuhren die hilfreiche Wirkung. Praktisch alle berichteten, dass sie ihre Krämpfe in 1-2 Minuten beenden oder noch verhüten konnten. Diese Atemübung wird genutzt, um schwere Krämpfe der Gebärmutter, des Magens und der Beine und Füße zu behandeln, hilft aber bei nahezu allenArten von Krämpfen. Die Übung kann auch nachts ohne großen Aufwand im Bett gemacht werden.

Technik

Sauerstoffi im gehirn

Versuchen Sie, alle Muskeln zu entspannen, einschließlich des verkrampften Gebietes. Versuchen Sie auch Ihre Atmung etwas zu beruhigen, atmen Sie nur durch die Nase ein und aus. Nach einem Ausatmen halten Sie Ihre Nase zu und warten mit dem Einatmen, bis ein leichtes Bedürfnis entsteht, wieder einzuatmen.

Anstatt nun aber wie gewöhnlich einzuatmen, nehmen Sie einen etwa 20-30% weniger tiefen Atemzug und versuchen Sie, nach unten, in den Bauch zu atmen.

Zum Ausatmen entspannen Sie nur, anstatt den Atem auszustoßen. Fahren Sie auf diese Weise fort. Kleiner Atemzug in den Bauch, entspannen, kleiner Atemzug, entspannen…Sie werden den Eindruck haben, nicht genug Luft zu bekommen, deshalb ist es wichtig, immer weiter zu entspannen (je weniger Muskeln angespannt sind, desto niedriger der Sauerstoffbedarf). Führen Sie die Atemübung 1-2 Minuten lang durch. Die Krämpfe werden dann aufhören. Im Vergleich zu konventionellen Verfahren, wie entspannen, dehnen usw., hilft diese Übung 2-10 mal schneller gegen die Krämpfe. Schwere Erscheinungsbilder mit Krämpfen bedürfen eines Atemtrainings, so dass die Atmung insgesamt langsamer und leichter wird, auch im Schlaf, so dass die Sauerstoffversorgung des Körpers rund um die Uhr verbessert wird.

Wenn Sie diese Atemübung nachts machen, legen Sie sich auf den Bauch oder die linke Seite.

Hier ist ein YouTube Video: How to get rid of cramps

Wie hilft diese Übung?

Durch die Übung steigt der Kohlendioxidgehalt in Blut und Lungen. Kohlendioxid beruhigt überregte Neuronen und normalisiert die Signalübertragung im Nervensystem, von dem die Muskelarbeit gesteuert wird. Kohlendioxid sorgt dafür, dass Sauerstoff vermehrt überall da abgegeben wird, wo er gebraucht wird, also in der verkrampften Muskulatur. Derselbe Mechanismus hilft auch bei Krämpfen der Gebärmuttermuskulatur.

Während die meisten Krämpfe in den Beinen oder im Magen in 1-2 Minuten besänftigt oder ganz beendet werden können, benötigt die endgültige Befreiung von Menstruationsbeschwerden mit Krämpfen mehr Zeit und insgesamt höhere Sauerstoffwerte (30-35 Sekunden Kontrollpause 24/7).

Krämpfe und Menstruationskrämpfe dauerhaft loswerden

Für viele Menschen ist die oben beschriebene Atemübung nicht ausreichend um Krämpfe zuverlässig loszuwerden. Die folgenden drei Schritte werden das Problem lösen (90% Erfolg):

Lösung 1: Praktisch alle Menschen mit einer schlechten Ernährung leiden unter einem Mangel an bisher noch unbekannten Stoffen, die in Gemüse vorkommen. Solange dieser Mangel besteht, können Krämpfe nicht erfolgreich beseitigt werden. Vor allem dunkle Gemüsesorten enthalten diese Stoffe: Brokkoli, grüne und braune Linsen, frische Bohnen (keine Konserven!). wahrscheinlich auch Blattgemüse wie Spinat, grüner oder roter Salat. Essen Sie diese Nahrungsmittel 1-2 Tage lang und beobachten Sie den Effekt.

Lösung 2: Viele Menschen (leider nicht alle) profitieren von Erdung. In früheren Zeiten waren Krämpfe seltene Erscheinungen, weil die Menschen viel barfuß unterwegs waren und so eine Verbindung zur Erde hatten, die einen ständigen Austausch von Elektronen gewährleistete. Dagegen hat der moderne Mensch eine hohe positive elektrische Ladung (Elektrosmog, synthetische Kleidung, Schuhe mit isolierender Sohle etc.). Erdung im Schlaf (und am besten auch tagsüber) kann eine sehr effektive Methode im Kampf gegen Krämpfe sein. Auf der Seite Erdung des Körpers finden Sie viele nützliche Informationen zu diesem Thema.

Lösung 3: das ist die ultimative Lösung, der “Krampfkiller”. Wenn Sie einen bestimmten Wert im Sauerstofftest erreichen, werden Sie frei von Krämpfen sein. Diesen Wert finden Sie im Bonusinhalt.

Bluthochdruck-Patientenwarning-signAchtung! Wenn Sie unter Bluthochdruck, Panikattacken oder einer Angststörung oder Migräne leiden, kann ein zu langes Atem anhalten zu unangenehmen Symptomen führen. Wenden Sie eine abgemilderte Version ohne Atem anhalten an: atmen Sie in den Bauch und zwar jeweils etwa 10% weniger als gewöhnlich und entspannen Sie zum Ausatmen. Auf diese Weise baut sich langsam ein leichter Lufthunger auf.
Wenn Ihre Gesundheit allgemein zu wünschen übrig lässt, werden Sie den Atem nicht lange anhalten können und ihre Atmung wird während der Übung schneller werden. Das ist normal, weil Sie höchstwahrscheinlich rund um die Uhr zu viel atmen (hyperventilieren).
Mineralmangel (Kalzium, Magnesium, Natrium und Kalium) begünstigt Schwere und Häufigkeit von Krämpfen. Mehr dazu auf der Seite Major nutrients guide for body oxygenation.

Verwandte Seiten: Causes of cramps.

Wie das automatische (unbewusste Atemmuster) mit Krämpfen und Spasmen zusammenhängt, ist in der unten stehenden Tafel ersichtlich

Atemfrequenz * Körper Sauerstoff
Test (Morgenresultat)
Chancen auf Krämpfe
Mehr als 20 Atemzüge / Min Less than 20 s Sehr gut möglich
15-20 Atemzüge / min 20-30 s Möglich
12-15 Atemzüge / min 30-40 s Sehr selten
12 oder weniger Atemzüge / min > 40 s Virtuell unmöglich

Es ist sehr schwierig das eigene Atemmuster selbst zu beurteilen. Die meisten Menschen zählen bewusst vielleicht 10-12 Atemzüge, atmen aber unbewusst 20 Mal oder mehr. Normale Atemparameter

Referenzen:
Jansen PH, Joosten EM, Van Dijck J, Verbeek AL, Durian FW, The incidence of muscle cramp, J Neurol Neurosurg Psychiatry. 1991 Dec; 54(12): 1124-5.

Erstellt am 17.12.2017